Feb
19

Yes No Maybe: Freshe Siebdruck-Shirts aus London

Yes No Maybe ist ein Modelabel aus dem Norden Londons, das sich auf frische und einzigartige Streetwear spezialisiert hat. Angefangen hat alles mit einer gebrauchten Siebdruck-Maschine und jeder Menge Ehrgeiz. Die komplette Geschichte, Lebensansichten und Philosophie des Labels könnt ihr im folgenden Beitrag nachlesen.

Ach und übrigens: Im Februar (also bis 28.2.) gibts 30% Rabatt auf alle Artikel im Shop!!

Woher stammt der Name “Yes No Maybe”?
Wir müssen in unserem Leben ständig Entscheidungen treffen. Ja oder Nein. Vielleicht wenn… vielleicht später…. vielleicht. In der Schule und den Medien wird uns vermittelt, dass wir alles erreichen können, wenn wir es stark genug wollen und hart genug dafür arbeiten. Also, was willst du machen? Yes No Maybe ist für alle, die sich nicht entscheiden können.

Was waren die ersten Schritte von Yes No Maybe?
Ich bekam eine Siebdruck-Ausrüstung von meinem Vater und wollte das ganze unbedingt mal ausprobieren. Also recherchierte ich im Internet und kaufte mir die notwendigen Farben und Bindemittel. Ich fuhr dann nach Bristol zu meinem guten Freund Yoav. Wir schlichen uns in einen Druckladen an seiner Uni und stellten die ersten Siebe her: “Trapped” – ein Druck von meinem Händen und meinem Gesicht auf einem Fotokopierer, “Updown” – ein Bild aus einem Yoga-Buch mit den Worten YES NO MAYBE darunter und “Lovely Crests”, ein wunderschöner Holzschnitt eines sehr alten Plattencovers – wieder mit dem fettgedruckten Slogan YES NO MAYBE.

Da ich im Alter von ca. 13 – 23 ein recht zweitklassiger Graffiti-Künstler war, war ich absolut gespannt darauf, die Arbeit mit Schablonen auch auf Klamotten zu übertragen. Immer und immer wieder, mit klaren Linien und absoluter Kontrolle. Es gibt ein paar Dinge, die du beachten musst, wenn du Klamotten bedruckst: Größe, Anzahl der Farben, Details, Platzierung… genug Elemente, um mir eine Struktur vorzugeben ohne mich zu sehr einzuschränken.

Was ist eure Philosophie?
Yes No Maybe ist ein bestimmter Lebensstil. Man kann es auch Einstellung nennen. Eine Einstellung, die bis zu der Generation zurückreicht, der gesagt wurde, dass alles möglich ist wenn man es nur stark genug will.
Es ist diese Do-It-Yourself-Mentalität, die von Schulen, MySpace, sozialen Netzwerken wie Facebook, Flickr, Youtube usw. gefördert wird. Du kannst dich einfach hinstellen und dich selbst vermarkten, einfacher als je zuvor. Natürlich kannst du dich auch für das genaue Gegenteil entscheiden. Du kannst zwischen mehr Berufen, Mädels, Weiterbildungen, Reisemöglichkeiten, Drogen, Sneakers wählen als je zuvor. In meinem Supermarkt gibt es 8 verschiedene Sorten Pesto. Ich habe keine Zeit, zu bedauern, dass ich nicht alle davon getestet habe. Aber irgendwie denke ich trotzdem darüber nach, ob ich das richtige Pesto ausgesucht habe. Bei Klopapier gibt’s sogar noch mehr Auswahlmöglichkeiten! Eine zu große Auswahl kann überwältigend, ja sogar hinderlich sein.

Genau hier setzt Yes No Maybe an. Möglichkeiten, Unsicherkeiten und ein paar klare Momente. Yes No Maybe ist das Ergebnis meiner Bemühungen, etwas Einzigartiges, Wertvolles und Interessantes zu erschaffen. Mode ist unbeständig. Styles ändern sich und die meisten Labels und Modeleute nehmen sich selbst viel zu ernst. Ihre Designs nehmen sie dabei jedoch nicht ernst genug. Beziehungen mit Künstlern, Fotografen, Druckern, Fabriken, Läden und der Öffentlichkeit im Allgemeinen sind Dinge, die mir äußerst wichtig sind.

 

» Weitere Einblicke in die spannende Geschichte von Yes No Maybe

© alle Bilder von Yes No Maybe


wiesingershirtaktion

You might also like

Neue Streetwear- & Graffiti-Shirts bei Stylefile!
Im Streetwear- und Graffiti-Shop Stylefile gibts wieder frische Ware. Knallige Sommerfarben und hochwertige...
RiotCreations – The FashionActivists: Aus Streetwear wird Greenwear
Das Modelabel RiotCreations wurde 2008 von Sebastian Veit und Ian M. Schomber gegründet. Die einzigartige...
Tolle Shirts für Fotofreaks: What the f …. /stop!
fourty six photo ist ein Team dreier Fotografen & Designer. Ihre Lebensphilosophien gibts nun auf freshe...
Squishi aus England: Will und seine Siebdruck-Maschine
"Squishi ist eine Klamotten-Firma, die von einem Typen namens Will und einer 6-Farb-Siebdruckmaschine...


Kommentar schreiben


Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

nach oben

Shirt-Archiv empfiehlt


Wiesinger Shirt Direktdruck

Top-Stories